1. Home
  2.  / 
  3. Aktuell
  4.  / 
  5. Allgemein
  6.  / 
  7. Neue Corona Schutzmassnahmen: Zertifikatspflicht...

Neue Corona Schutzmassnahmen: Zertifikatspflicht für Gottesdienste mit mehr als 50 Personen

Wegen der neuen, vom Bund angeordneten Massnahmen zur Bekämpfung der Covid-Pandemie, sind wir im Seelsorgeraum verpflichtet, für die Mitfeier der von mehr als 50 Personen besuchten Gottesdienste wiederum eine Zugangskontrolle durchzuführen. Dabei müssen alle Gottesdienstbesucherinnen und -besucher ein Zertifikat vorweisen, das ihnen bescheinigt, dass sie entweder geimpft, genesen oder negativ getestet sind. Dies betrifft in St. Anton den Gottesdienst am Sonntagmorgen um 9.30 Uhr.

In den Gottesdiensten an den Werktagen und Samstagabend gelten weiterhin die bestehenden Schutzmassnahmen Maske tragen und Abstände einhalten. Neu werden hier jedoch wieder die Kontaktdaten aufgenommen. Wir bitten Sie, am Eingang jeweils die bereit liegenden Zettel auszufüllen.

Das Covid-Zertifikat wird von folgenden Stellen ausgestellt: Impfzentren, Arztpraxen, Spitälern, Apotheken, Testzentren, Laboren und Kantonalen Behörden. Die Übermittlung der Zertifikate kann vor Ort, über das Internet oder per Post erfolgen.

Die neue Schutzmassnahme ist staatlich verordnet und wird selbstverständlich von den Kirchenpflegen und dem Seelsorgeteam mitgetragen und umgesetzt. Wer sich kein Zertifikat ausstellen lassen kann oder möchte, ist zur Mitfeier der Gottesdienste via Livestream auf unserem Youtubekanal oder z.B. der Online-Mitfeier des Klosters Einsiedeln eingeladen (https://www.kloster-einsiedeln.ch/live/).

Übrigens: Der Besuch unserer Kirchen für das persönliche Gebet ist – ausserhalb der Gottesdienste – auch ohne Zertifikat möglich. Herzlich willkommen!

Lesen Sie auch die Informationen dazu von der Schweizerischen Bischofskonferenz.

Zurück