Herbstlager der Pfadi Zürichberg

Die Pfarrei St. Anton stellt der Pfadi Zürichberg schon seit Jahren Räumlichkeiten zur Verfügung und stellt einen Präses, auch wenn die Pfadi kein kirchlicher Verein ist. Der Präses ist Ansprechpartner für das Leitungsteam der Pfadi und Bindeglied zur Kirchgemeinde. In dieser Funktion habe ich die Pfadi im Herbstlager besucht.

Die elf Leiterinnen und Leiter der Pfadi Zürichberg waren in der ersten Herbstferienwoche mit 33 Kindern und Jugendlichen im Herbstlager in Rueun, im Kanton Graubünden. Das Motto der Woche war “Intergalaktisch, eine Pfadi-Episode Star Trek”. Trotz des kühlen und nassen Wetters fanden die meisten Aktivitäten im Freien statt und dies schien sichtlich niemandem wirklich etwas auszumachen.
An meinem Besuchstag mussten sich die in Gruppen aufgeteilten Kinder und LeiterInnen das Essen bei verschiedenen Spielen und Aufgaben erarbeiten, eine Feuerstelle bauen, Feuer machen (Holz war nass) und über dem Feuer kochen. Eine Portion des Menus musste einer Jury zur Degustation und Bewertung abgegeben werden. Die Jury bewertete nach  Geschmack, Zusammenstellung des Menüs  und wie ist es auf dem Teller angerichtet wurde.
Nach dem Aufräumen des Lagerplatztes machte sich die ganze Schar wieder auf den Weg zurück zum Lagerhaus.
Sehr beeindruckt bin ich am Abend wieder zurückgefahren.
Beeindruckt von den Leiterinnen und Leitern, jungen Menschen, die ihre Ferien und Freizeit damit verbringen, den Pfadikindern und Jugendlichen tolle Erlebnisse zu ermöglichen.
Vielen Dank Euch Pfadileiterinnen und Pfadileitern!
Andreas Pinsini

Zurück

Hinterlassen Sie einen Kommentar